Schulpsychologin

Schulpsychologische Beratung:

  • ist ein kostenloses Angebot für Schülerinnen und Schüler und deren Eltern
  • bedeutet individuelle Lösungssuche
  • unterliegt dem Schutz der Verschwiegenheit, d.h. der Inhalt der Beratungsgespräche ist vertraulich

Zu meinen Aufgabenbereichen gehören:

1. Beratung von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern bei

  • Schulleistungsproblemen
  • Lese- und Rechtschreibproblemen
  • Motivationsschwierigkeiten
  • Prüfungsangst, Schulangst
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Konflikten mit Klassenkamerad*innen (z. B. Mobbing)
  • einschneidenden belastenden Ereignissen (Hilfestellung bei z. B. Unfall oder Todesfall in der Familie)
  • psychischen Problemen oder der Suche nach Ansprechpartner*innen
  • Sorgen, Ängsten und Belastungen im Zusammenhang mit Corona

2. Arbeit mit ganzen Klassen zum Beispiel zur Verbesserung des Klassenklimas oder bei Konflikten in der Klasse

Zu erreichen bin ich telefonisch unter: (0911) 231-68044

Außerhalb meiner (Telefon-)Sprechstunde ist ein Anrufbeantworter geschalten, auf dem Sie Namen, Telefonnummer und Anliegen hinterlassen können.

  • Telefonsprechstunde: Dienstag , 10:00 Uhr – 11:00 Uhr
  • Sprechstunde (persönlich): Montag, 10:45 Uhr – 11:30 Uhr (in Raum 088)
  • Weitere Termine (auch am Nachmittag) nach Vereinbarung
  • Schülersprechstunde: Dienstag, 1. Pause (Lehrerzimmer)

Auch können Sie mich gerne per E-Mail kontaktieren.

Mein Büro ist im Raum 88 (unten im Kunsttrakt) untergebracht.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Michaela Popp

Schulpsychologin

PS: Bitte auch die Informationen zu Hilfe in seelischen Notlagen beachten