Schulleitung

schulleitung

OStD Sittauer

sittauer

Der gebürtige Schwabacher studierte in Trier und München die Fächer Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte und Germanistik.

1980-82 wurde er am Martin-Behaim-Gymnasium sowie in Roth und Neumarkt zum Gymnasiallehrer ausgebildet. Nach der Erstanstellung am Augustinus-Gymnasium Weiden wurde er 1984 ans Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach versetzt. Schülerzeitung und Theatergruppe bildeten Schwerpunkte seiner dortigen Arbeit, ehe er als Mitarbeiter in die Schulleitung berufen wurde. Die Ausbildung junger Sozialkundelehrkräfte kam bald hinzu.

2003 übernahm er die Leitung der Senefelder Schule in Treuchtlingen, die als staatliche kooperative Gesamtschule in Bayern nahezu ein Unikat darstellt. 2007 wurde er auf eigenen Wunsch an das Sigmund-Schuckert-Gymnasium versetzt.

In seiner Freizeit ist er auf zwei Rädern mit oder ohne Motor unterwegs, manchmal auch auf dreien.

Seine wichtigste Aufgabe ist es, für alle am SSG Arbeitenden Bedingungen zu schaffen, die sie mit Freude hier arbeiten lassen und die Kommunikation zwischen Lehrerschaft, SchülerInnen und Eltern möglichst offen und effizient zu gestalten.

Weitere wesentliche Aufgaben sind:

  • Vorsitz im Abiturprüfungsausschuss
  • Entscheidung über die Aufnahme nach Probeunterricht und –zeit
  • Aufnahme von Gastschülern
  • Außenvertretung der Schule
  • Beurteilung der Lehrkräfte
  • Vorsitzender im Disziplinarausschuss
  • Vertretung der Lehrerschaft im Elternbeirat
  • Leitung von Fachsitzungen
  • Erlass einer Hausordnung: unter Mitwirkung der Personalvertretung, des Schulforums und des Aufwandsträgers
  • Wahrnehmung des Hausrechts
  • Hausverwaltender Schulleiter des Schulzentrums Südwest
  • Vorbereitung und Durchführung von Lehrerkonferenzen
  • Monatsgespräche mit dem örtlichen Personalrat
  • Überwachung der Ordnungsmaßnahmen
  • Vorsitz im Schulforum

StDin Pöllmann

poelmann

Frau Pöllmann ist in Franken tief verwurzelt. Als gebürtige Fürtherin ist sie in ihrer Geburtsstadt auch aufgewachsen und hat dort 1989 am humanistischen Heinrich-Schliemann-Gymnasium ihre Abiturprüfung abgelegt. In der Nachbarstadt Erlangen studierte sie anschließend die Fächer Mathematik und Physik für das Lehramt. Ersten beruflichen Kontakt mit Nürnberg hatte sie während ihres Referendariats am Martin-Behaim-Gymnasium, wobei sie auch ihre Zweigschulausbildung am Hardenberg-Gymnasium wieder nach Fürth zurückführte. Eine Anstellung an der Berufsoberschule in Bamberg brachte sie für ein Jahr nach Oberfranken, im August 2000 kehrte sie aber nach Mittelfranken zurück. Seitdem ist sie am Sigmund-Schuckert-Gymnasium mit vielfältigen Aufgabengebieten, immer auf ein „Miteinander“ und „Zusammen“ bedacht. Neben vielem Anderen hat sie das Programm „Lernen lernen“ für die fünften Klassen mitentwickelt, die Intensivierungsstunden organisatorisch betreut, war als Personalrätin wichtige Ansprechpartnerin des Kollegiums und hat an der Stundenplanerstellung mitgewirkt.

Eine dritte Heimat neben der Familie (mit drei Kindern) und dem SSG ist für Frau Pöllmann der Fürther Ronhof, ein weiteres Hobby ist die Mitwirkung im Kirchenchor.

Seit 2011 ist sie in der Schulleitung. Bis zum Schuljahr 2015/16 als Mitarbeiterin, wo ihr Hauptaufgabengebiet die Erstellung des Vertretungsplans war, ab dem Schuljahr 2016/17 dann als ständige Stellvertreterin des Schulleiters.

In dieser Funktion hat sie nun folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Neuanmeldungen und Abmeldungen
  • Klassenbildung
  • Klassenfahrten
  • Ansprechpartnerin für den offenen Ganztag
  • Inklusion
  • Unterrichtsverteilung
  • Stundenbudget
  • Lehr- und Lernmittelausschuss
  • Teilzeitverträge
  • Schulhaushalt
  • Reisekostenetat

 

Sie erreichen Frau Pöllmann unter folgender Email-Adresse:

StDin Lorenz

lorFrau Regine Lorenz ist von Coburg aus in die Welt gezogen und hat Englisch und Französisch in Erlangen, Grenoble und Atlanta studiert. Folgerichtig entwickelte sie schon bei Ihrer Erstanstellung am Platen-Gymnasium Ansbach schnell ein Faible für internationale Schülerbegegnungen. Um an ihrem Wohnort Nürnberg arbeiten zu können ließ sie sich im Schuljahr 2007/08 an das Sigmund-Schuckert-Gymnasium versetzen. Hier baute sie  den Arbeitskreis Menschenrechte auf, machte das SSG zur UNESCO-Projektschule, leitete die  Fachschaft Französisch und entwickelte aus der G(erman)A(merican)P(artnership)P(rogram)-Koordination unseren Austausch mit der Maynard Jackson High School in Atlanta.

Die vielfältigen Erfahrungen aus diesen Aufgabenfeldern bringt sie nun in die zukunftsorientierte Gestaltung unserer Schule ein.

Ihre Freizeit verbringt Frau Lorenz gerne mit Sport, amerikanischer Literatur und französischer Küche.

Neben der Aufgabe als ständiger Ansprechpartner für SchülerInnen, Eltern und KollegInnen ist sie für Vertretungs- und Terminpläne zuständig.

Sie erreichen Frau Lorenz unter folgender Email-Adresse:

OStR Pugler

puglerOStR Roland Pugler, geboren in Bukarest, Rumänien, ist ein Fürther, was ihn absolut nicht davon abhält, sich in Nürnbergs Süden für die Belange „seiner“ Schule stark zu machen.

Er kam bereits als Referendar im Schuljahr 2004/2005 ans SSG und bekam im darauffolgenden Schuljahr an ebengleicher Stelle seine erste Festanstellung. Seitdem versucht er gemeinsam mit der gesamten Schulfamilie, das Sigmund-Schuckert-Gymnasium jeden Tag noch ein wenig besser zu machen.

Neben u.a. der Aufgabe als ständiger Ansprechpartner für SchülerInnen, Eltern und KollegInnen zu fungieren, stellt v.a. das Regeln von Disziplinarangelegenheiten seinen Tätigkeitsschwerpunkt dar.

Sie erreichen Hr. Roland Pugler unter folgende Email-Adresse: